Von Alcúdia über Zell am See nach Frankfurt – Saisonplanung 2016

Gefeilscht, geschoben und gerückt. Die Saisonplanung für 2016 war im vollen Gange und ist nun abgeschlossen. Mein Gerüst für das kommende Jahr steht und wenn ihr wissen wollt, wann und wo ich im kommenden Jahr an der Startlinie stehe, müsst ihr nur die kommenden Zeilen lesen. Dass der Ironman 70.3 in Zell am See mein Jahreshighlight wird, dürfte sich rumgesprochen haben, doch die „Gaudi“ drum herum und die langen Monate davor und danach wollten natürlich auch gefüllt werden. So und nun, nun habe ich mein Wettkampfjahr schwarz auf weiß und richtig Bock drauf.

Dass ich ab dem kommenden Jahr ja auch im Team der ASICS Frontrunner bin, hat das Ganze ja noch einmal positiv beeinflusst. So freue ich mich bereits heute auf das Teamtreffen im Mai sowie das Wochenende im Oktober rund um den alljährlichen Frankfurt Marathon.

Los geht es im Januar. Aktuell noch ein wettkampffreier, aber hoffentlich trainingsreicher Monat. Interessant wird es bereits im Februar und mit dem Halbmarathon beim Thermen-Marathon in Bad Füssing wird der erste Gradmesser gesetzt. Anfangs wollte ich dort den vollen Marathon laufen, aber im Hinblick auf die kommenden Ziele war das dann doch ein wenig zu hoch gesteckt. Ende Februar, genauer gesagt von 24.02. – 29.02. heißt es dann „adios“ Winter, „servus“ Bayern. Dann gilt: Trainingslager – Spanien – Mallorca – Alcúdia! 5 Tage nur Schwimmen – Rad fahren und Laufen – was will man mehr? Meine Trainerin Anke wird schon dafür sorgen, dass ich dort einen ordentlichen Grundstein für die kommenden Monate lege und spätestens da keine Ausreden mehr zählen 😉 .

Der März und April wird sicherlich mit dem ein oder anderen Läufchen bestückt und die Triathlonsaison beginnt für mich am 1.Mai 2016 beim Sprinttriathlon in Branau / Österreich. Eine kultige Veranstaltung, die sich kommendes Jahr zum 23. Mal jährt und bei der ich nicht fehlen möchte. Weiter geht es Mitte Mai mit dem Teamtreffen der ASICS Frontrunner in der Zentrale in Neuss. Ein ganzes Wochenende lang gemeinsam mit dem Team und Sponsor – ich freu mich drauf.

Da es in Bayern ja bekanntlich am schönsten ist, starte ich selbstverständlich beim Waginger-See-Triathlon, sowie beim Chiemsee-Triathlon im Juni. Der Juli wird bestimmt wieder mit dem ein oder anderen Lauf überbrückt und dann gehen wir schon mit großen Schritten auf mein absolutes Highlight 2016 zu. Der IRONMAN 70.3 in Zell am See / Österreich.

Die Vorbereitung und das Training für den halben Ironman wurde längst aufgenommen und ist in vollem Gange. Tagtäglich heißt es abwechselnd Schwimmen, Rad fahren, Laufen, Athletik & Stabitraining. Gerade mit dem Ort und der Umgebung Zell am See verbindet mich sehr viel und genau deshalb habe mich mir diesen Ironman 70.3 (1,9km Schwimmen – 90km Rad fahren – 21km Laufen) ausgesucht. Die endgültige Entscheidung über die Teilnahme fiel eigentlich letzten Sommer, als ich die Möglichkeit hatte diesen Wettkampf von außen zu beobachten. Von da an war mir klar, dass ich 2016 selbst diese Mitteldistanz finishen möchte. Nun sind es noch gut 8 Monate hin und ich kann es kaum erwarten, bei diesem Spektakel mitzumischen.

Der September folgt und je nachdem wie der Ironman gelaufen ist, möchte ich eigentlich beim heimischen Halbmarathon in Altötting starten. 21,1km durch meinen Geburtsort, an dem eh wieder unsere Vorzeigeathletin Julia Viellehner gewinnt :-) . Das letzte Jahreshighlight dann im Oktober: Der Frankfurt Marathon mit der ganzen ASICS Frontrunner Family. Voller Marathon, Staffel oder Wasserträger, mal sehen, was die Beinchen hergeben. Teamkamerad und Blogger-Kollege Jan hat das Hotelzimmer bereits gebucht und somit den Grundstein für ein tolles Wochenende gelegt.

Und siehe da, ca. 600 Wörter später wisst ihr Bescheid. Bescheid über meine Saison 2016. Ein sehr knackiges, abwechslungsreiches und cooles Programm wie ich finde. In diesem Sinne: „If you can dream it, you can do it.“

Datum Event / VeranstaltungDistanz
14.02.2016Thermen-Marathon Bad Füssing21,1km | Halbmarathon
24.02. bis 29.02.2016Trainingslager Alcúdia | Mallorcaswim | bike | run
05.03.2016Crosslauf Altötting7,6km
13.03.2016Löffler Messe Ried Lauf | Österreich10km
10.04.2016Halbmarathon Pfarrkirchen21,1km | Halbmarathon
08.05.2016Wings for Life World RunMünchen
13.05. - 15.05.2016ASICS Frontrunner Wochenende in Neuss
05.06.2016Waginger-See-Triathlon 0,75 – 20,0 – 5,0km
26.06.2016 Chiemsee Triathlon1,5 - 40 - 10km
16.07.2016Triathlon Graussau400m | 18km | 4,8km
Juli / August 2016Der ein oder andere Lauf10km oder Halbmarathon
28.08.2016IRONMAN 70.3 Zell am See | Österreich1,9km - 90km - 21,1km
18.09.2016OMV Halbmarathon Altötting21,1km
15.10.2016Überraschung ;-)
30.10.2016Frankfurt Marathon | Teamtreffen ASICS Frontrunner42,195km oder Staffel

 

One thought on “Von Alcúdia über Zell am See nach Frankfurt – Saisonplanung 2016

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: